• 9. Walderlebnistag am 11. September 2021

    Unser nächster Walderlebnistag – es ist bereits der 9.!!! – findet im gewohnten Zeitraum, konkret diesmal am Samstag den 11. September 2021 statt.

    Wir haben für heuer wieder ein besonderes Thema: Die Familie Hochecker aus Michelbach, oder genauer gesagt aus Klein Durlas, wird uns einen Kohlenmeiler brennen.

    Wobei der Meiler auch für die Köhler eine Besonderheit darstellt, denn er wird nur einem Meter Durchmesser haben, es ist also ein richtiger Minimeiler.

    Allerdings werde ich in meiner Doppelrolle als Waldforscher und Wissenschaftler die Gelegenheit nutzen und den Kohlenmeiler auch messtechnisch begleiten.

    Ihr könnt euch also nicht nur ein uraltes Traditionshandwerk ansehen, sondern auch bei Wissenschaft live dabei sein.

    Also tragt euch den Termin bitte im Kalender ein!!

    Ein genaues Programm für den ganzen Walderlebnistag folgt demnächst!

    liebe Grüße

    Johannes für das ganze Team der WaldforscherInnen

  • Walderlebnistag am Sa. 12. September 2020

    Wir freuen uns auf euer Kommen. Das Programm wird wieder mal etwas Besonderes sein. Diesmal steht die Kulturgeschichte ein bisschen im Vordergrund. Aber auch Bewährtes wie der Stammscheibenparcours, Klettendart oder das Froschmaul werden nicht fehlen. Und wer nicht weiß, was eine Leonardobrücke ist, muss ohnehin unbedingt kommen. Für Essen und Trinken ist gesorgt und das Wetter wird auch halten 🙂

  • Walderlebnistag 2020

    Der Termin für den 8. WET steht:

    12. September 2020

    Haltet euch also bitte den Tag im Kalender frei, Details zum Programm werden wir euch natürlich noch ankündigen!

  • Walderlebnistag am 14. September 2019

    Bereits zum 7. Mal darf ich den Walderlebnistag ankündigen, wie immer in Kleinmariazell bei der Forstverwaltung im Meierhof direkt hinter der Kirche (Straße einfach die Mauer weiterfahren).

    Wir freuen uns schon!

    Hier findet ihr das gesamte Programm!
  • 6. WET am 15. September 2018 in Kleinmariazell (wo sonst?)

    Liebe Leute!

    Ich darf das Programm für unseren heurigen Walderlebnistag ankündigen! Besonderes Highlight dieses Jahr: Franz Ottner bringt uns Ziegel näher: Was ist das überhaupt, woraus besteht er, wie wird er gemacht! Und natürlich dürfen auch Ziegel selbst gemacht werden, das Material muss vorher aber noch angemischt werden, sprich wer herumgatschen möchte, kommt bestimmt auf seine Kosten.

    Vielleicht lohnt sich ein Ersatz-T-Shirt!!!

    Herr Buxbaum wird mit uns wegen des großen Erfolges letztes Jahr auch wieder Insektenhotels bauen, da kommt ja auch Lehm hinein. Und zwar genau der aus Kleinmariazell selbst,ein höchst lokales Produkt.

    Bei den Führungen wird es auch unter anderem um Lehm gehen: Wir bauen Lehmgesichter im Wald und finden Pflanzen, die uns Lehm im Boden anzeigen.

    Im Hof können anhand alter Karten und einer Bodenradarbegehung alte Mauern aufgespürt werden. Dadurch wird die Geschichte des Betriebes erlebbar, gleichzeitig wird auch das neue Buch zur Geschichte der Forstverwaltung vorgestellt.

    Also: UNBEDINGT DEN TERMIN EINTRAGEN: 15. September 2018, 9:30 bis 17 Uhr

    hier geht´s zum Programm:

  • 6. Walderlebnistag am 15. September 2018

    Liebe Leute!

    Der Termin für den 6.WET steht fest:

    Es ist Sa. der 16. September 2018!

    Also bitte gleich im Kalender eintragen und bitte, bitte weitersagen!!!

    Danke,

    Eure Waldforscherinnnen und Waldforscher

  • Detailprogramm für den 5. WET am 16. Sept. 2017

    Liebe Leute!

    Das Detailprogramm für unseren 5. Walderlebnistag am Sa. 16. Sept. 2017 ist fixiert:

     

    Wir freuen uns schon sehr auf euer Kommen!!!

  • Waldsommerwoche 10. Juli bis 14. Juli 2017

  • 5. Walderlebnistag am 16. September 2017

    Der 5. WET findet am 16. September 2017 statt.

    Das Thema, dem wir diesmal einen gewissen Schwerpunkt geben wollen, sind Tierbehausungen!

    Details gibt´s demnächst!

  • DA IST DER WURM DRIN – KLEINE TIERE MACHEN DEN WALD KAPUTT?

    Waldpädagogische Führung bzw. Mikrotheater am 26. Oktober 2016
    Martina wird ihr Mikrotheater diesmal ganz den Forstschädlingen (und ev. auch den Nützlingen) widmen. Wer also wissen will, wer so an unseren Bäumen herumfrisst, der sollte sich den Tag einfach im Kalender freihalten.
    Das Wetter ist uns recht egal, denn das Mikrotheater selbst findet im Meierhof statt. Bei Schönwetter werden wir aber natürlich dennoch auch draußen unterwegs sein.
    Treffpunkt: um 10 Uhr vor der Forstverwaltung Kleinmariazell
    Kosten: Erwachsene EUR 10,–/Kinder unter 15 Jahren (in Begleitung eines Erwachsenen) kostenfrei
    Info und Anmeldung: martina@waldforscherinnen.at
    Nur gegen Voranmeldung (bis 1 Tag vor der Veranstaltung), damit wir besser planen können!
    Ausrüstung: festes Schuhwerk, dem Wetter entsprechende Kleidung, Jause und Getränk
    Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen